• English
  • Russisch
  • Arabisch

Drucken

Schriftgröße:

ORTHOPARC
Home

Bronzemedaillensieger im ORTHOPARC

Unser Chefarzt der Arthroskopie, Schulterchirurgie und Sporttraumatologie Dirk Tenner hat Timur Oruz noch rechtzeitig fit gemacht für die Olympischen Spiele. Timur Oruz ist Hockey-Nationalspieler und spielt für Rot-Weiss eV, Köln.

Dirk Tenner mit Timur Oruz

In seinem letzten Bundesligaspiel,
6 Wochen vor Rio, verletzte er sich schwer an der Oberschenkel-muskulatur. Die Muskelverletzung war so schwerwiegend, dass seine Teilnahme an den Olympischen Spielen ernsthaft in Frage stand. Doch Timur fand den Weg in die ORTHOPARC Klinik zu Dirk Tenner, unter anderem Arzt des Olympiastützpunktes Rheinland, dieser wusste durch seine langjährige Erfahrung mit Spitzensportlern aus aller Welt mit der Verletzung umzugehen.

Nach Rücksprache mit dem Arzt der deutschen Nationalmannschaft für Hockey behandelte er Timur mit ACP (Autologes Conditional Plasma), dieses ist eine Eigenblutbehandlung und kann den Heilungsprozess um 50% beschleunigen. Diese Therapie wird im Spitzensportbereich schon längere Zeit angewandt und das mit Erfolg. Das Verfahren basiert auf der Erkenntnis, dass im menschlichen Blut körpereigene biologische Heilmittel enthalten sind, die bei Verletzungen Heilvorgänge einleiten und unterstützen. Diese Erkenntnis wird bei der Eigenblutbehandlung (ACP) genutzt, um die Heilung gezielt zu beschleunigen und den Schmerzverlauf positiv zu beeinflussen.

In zahlreichen wissenschaftlichen Studien wurde die beschleunigende Wirkung der Eigenblut-behandlung (ACP) bei der Heilung von Muskel- und Sehnenverletzungen sowie Arthrosen untersucht und nachgewiesen. Neueste Untersuchungen gehen davon aus, dass durch die Eigenblutbehandlung (ACP) sogar hyaliner Gelenkknorpel regeneriert werden kann. Speziell für Sportler kann so ein schnellerer Wiedereinstieg in den Wettkampfsport erreicht werden. Aber auch Nichtsportler können von den Vorteilen der Eigenblutbehandlung (ACP) profitieren.

In der ORTHOPARC Klinik werden mit dieser Methode nicht nur Spitzensportler behandelt, sondern auch Patienten, die von dieser Therapie profitieren können.

Die Regeneration, durch ACP, war so gut, dass Timur einen letzten Leitungstest vor Abflug nach Rio erfolgreich bestand und damit maßgeblich mit an dem Gewinn der Bronzemedallie der Hockey-Nationalmannschaft beteiligt war.

Die ORTHOPARC Klinik gratuliert Timur Oruz und der Deutschen Hockey Nationalmannschaft zum Gewinn der Bronze Medaille.

 

Unsere Patienten berichten für Sie über ihre Eindrücke

Terminvereinbarung

Wir sind gerne für Sie da.

ORTHOPARC Klinik GmbH
Klinik für Orthopädie in Köln
Aachener Straße 1021 B
50858 Köln

Tel. +49 221 48 49 05-0
Fax. +49 221 48 49 05-90
service@orthoparc.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
7.30 bis 18 Uhr

Orthopädische Notfallaufnahme

Täglich 24 Stunden

TÜV-Zertifikat für Akutschmerztherapie

TÜV-Zertifikat für Akutschmerztherapie ORTHOPARC

Qualitätssiegel MRE-Netz
Region Rhein-Ahr

Qualitätssiegel MRE-Netz Region Rhein-Ahr

Wir nehmen teil am Projekt für Qualitätsverbesserung in der postoperativen Schmerztherapie

Quips

QUIPS-Medaille 2015 für den ORTHOPARC

TOP Mediziner 2016 Fuss-Chirurgie Auszeichnung für den ORTHOPARC

Kooperationspartner

  • ORTHOPARC-Partner Olympiastützpunkt Rheinland
  • ORTHOPARC-Partner Deutsche Sporthochschule Köln
  • ORTHOPARC-Partner Bayer Leverkusen

ORTHOPARC im Netz

Orthoparc Köln bei Youtube

Orthoparc-Klinik Köln bei facebook

Sie sind hier:

Orthoparc / Aktuelles /

Seitenanfang

ORTHOPARC Klinik GmbH   Klinik für Orthopädie in Köln   
Aachener Straße 1021 B  |  50858  Köln  | 
Tel: +49 221 48 49 05-0  | E-Mail: service@orthoparc.de