• English
  • Russisch
  • Arabisch

Drucken

Schriftgröße:

Im ORTHOPARC Köln arbeiten wir in der Fuß- und Sprunggelenkchirurgie mit einem breiten Spektrum an diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten.
Home

Rückfußerkrankungen

Die Sprung- und Fußwurzelgelenke, Fußfehlstellungen, die Achillessehne sowie der Fersensporn sind häufige Ursachen von Beschwerden. Das Diagnostik- und Behandlungsspektrum in der ORTHOPARC Klinik in Köln reicht hier von Gelenkspiegelungen über Stabilisierungsoperationen (Arthrodesen) bis hin zur Implantation von Kunstgelenken.

Anmerkung: Die häufigsten Rückfußerkrankungen haben wir nachfolgend zusammengefasst. Die detaillierten Beschreibungen der Ursachen, Symptome und Therapien der jeweiligen Erkrankungen haben wir auf zusätzlichen Seiten beschrieben. Diese Seiten sind im folgenden Text an thematisch passender Stelle mit Links zu erreichen.

Oberes Sprunggelenk

Das obere Sprunggelenk muss die größte Belastung aller Gelenke aushalten und ist daher anfällig für Verletzungen. Beschwerden im oberen Sprunggelenk unterliegen einem sich selbst verstärkenden Kreislauf. Eine Schädigung oder Verletzung löst immer eine Schonhaltung aus. Diese Schonhaltung bewirkt als Fehlstellung eine Verschiebung der Belastung. Die durch Verschiebung der Belastungsachse resultierende Mehrbelastung löst eine weitere Schädigung oder Verletzung aus und der Teufelskreis ist in Gang gesetzt. Die häufig auftretenden Beschwerden und Therapien sind hier ausführlich beschrieben.

Kunstgelenke

Der Verschleiß des Knorpels im oberen Sprunggelenk verursacht starke Schmerzen im Gehen. Menschen, die aufgrund von Gelenkverschleiß nicht mehr richtig gehen können, haben die Wahl zwischen der Versteifung (Arthrodese) des Gelenks und dem Einsetzen eines Kunstgelenks (Endoprothese). Dank der Weiterentwicklung der Endoprothesen und der Operationsverfahren sind Kunstgelenke heute keine Ausnahmen mehr, sondern werden zunehmend und mit großem Erfolg eingesetzt.

Knick-Plattfuß

Der Knick-Plattfuß (Pes planovalgus, Tibialis posterior Insuffizienz) ist eine häufig vorkommende Kombination aus den Fußfehlstellungen Knickfuß und Plattfuß. Das Längsgewölbe des Fußes ist deutlich abgeflacht, der Vorfuß und die Zehen verlagern sich nach außen, Ferse und Rückfuß knicken nach innen. Oftmals entstehen schmerzhafte Druckstellen oder eine Entzündung der Sehne des hinteren Schienbeinmuskels (tibalis posterior). Im fortgeschrittenen Stadium kann Linderung nur durch einen operativen Eingriff erreicht werden. In der ORTHOPARC Klinik werden verschiedene Fußoperationen erfolgreich durchgeführt.

Achillessehne

Das Auftreten von Schmerzen an der Achillessehne oder Ferse ist eine langwierige und hartnäckige Symptomatik. Sie können durch äußere Verletzungen wie Prellungen oder Quetschungen auftreten, aber auch durch entzündliche Prozesse. Zumeist klagen die Patienten anfangs über Schmerzen im Bereich kurz oberhalb des Fersenbeins, die bei Schonung wieder nachlassen. Ohne Behandlung kann sich eine Achillessehnenentzündung entwickeln. Die häufigsten Erkrankungen und ihre Behandlungen sind hier erläutert.

Fersensporn

Dieser Knochenauswuchs am oberen oder unteren Fersenbein kann zu äußerst schmerzhaften Entzündungen führen. Konservative Therapien lindern die Beschwerden, aber eine dauerhafte Beseitigung der Ursache ist nur durch eine Operation möglich, wie sie in der ORTHOPARC Klinik in Köln erfolgreich durchgeführt wird. Die Ursachen und Symptome haben wir ausführlich beschrieben, ebenso die konservativen und operativen Therapien.

Dr. med. André Morawe, Chefarzt Fuß- und Sprunggelenkchirurgie

Dr. Morawe erläutert Ihnen gerne alles rund um Fuß- und Sprunggelenk

 

Wie können wir Ihnen helfen?
Vereinbaren Sie gerne einen persönlichen Beratungstermin mit uns.

Ihre Ansprechpartner

Dr. med. André Morawe

Chefarzt Fuß- und Sprunggelenkchirurgie und stellvertretender Ärztlicher Direktor

Dr. med. Andre Morawe, Orthoparc

Tel. +49 221 48 49 05-0
morawe@orthoparc.de

Profil

Dr. med. Birgit Range

Oberärztin Fuß- und Sprunggelenkchirurgie

Dr. med. Birgit Range

Tel. +49 221 48 49 05-0
range@orthoparc.de

Profil

Unsere Patienten berichten für Sie über ihre Eindrücke

Terminvereinbarung

Wir sind gerne für Sie da.

ORTHOPARC Klinik GmbH
Klinik für Orthopädie in Köln
Aachener Straße 1021 B
50858 Köln

Tel. +49 221 48 49 05-0
Fax. +49 221 48 49 05-90
service@orthoparc.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
7.30 bis 18 Uhr

Orthopädische Notfallaufnahme

Täglich 24 Stunden

TÜV-Zertifikat für Akutschmerztherapie

TÜV-Zertifikat für Akutschmerztherapie ORTHOPARC

Qualitätssiegel MRE-Netz
Region Rhein-Ahr

Qualitätssiegel MRE-Netz Region Rhein-Ahr

Wir nehmen teil am Projekt für Qualitätsverbesserung in der postoperativen Schmerztherapie

Quips

QUIPS-Medaille 2015 für den ORTHOPARC

TOP Mediziner 2016 Fuss-Chirurgie Auszeichnung für den ORTHOPARC

Kooperationspartner

  • ORTHOPARC-Partner Olympiastützpunkt Rheinland
  • ORTHOPARC-Partner Deutsche Sporthochschule Köln
  • ORTHOPARC-Partner Bayer Leverkusen

ORTHOPARC im Netz

Orthoparc Köln bei Youtube

Orthoparc-Klinik Köln bei facebook

Sie sind hier:

Orthoparc / / /

Seitenanfang

ORTHOPARC Klinik GmbH   Klinik für Orthopädie in Köln   
Aachener Straße 1021 B  |  50858  Köln  | 
Tel: +49 221 48 49 05-0  | E-Mail: service@orthoparc.de